Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Jugend trainiert für Olympia - Basketball Mädchen - Landesfinale!

Die letzte, außerunterrichtliche Veranstaltung vor der Corona-Krise fand am 12.03.2020 in Heidelberg für unsere Basketballmädchen statt.
Mit nur sechs(!) einsatzfähigen Mädchen, Nina und Nica konnten verletzungsbedingt nicht mitspielen, sie unterstützen jedoch ihre Mannschaft lautstark von der Bank aus, mussten zwei Spiele im Landesfinale absolviert werden. Leider wurden diese gegen Ludwigsburg und Ulm verloren! Die Spielerinnen der anderen Mannschaften waren körperlich, aber auch technisch überlegen, sodass gegen den späteren Meister Ludwigsburg eine hohe Niederlage hinzunehmen war. Gegen Ulm konnten jedoch unsere „6“ bis zur Halbzeit mithalten (hier lag man mit nur einem einzigen Korb im Hintertreff), jedoch verließen am Ende unserer Mannschaft die Kräfte. Dennoch war es wieder ein tolles Erlebnis und eventuell können wir ja im nächsten Jahr wieder angreifen!
U.Abt
 
1Jugend trainiert für Olympia - Basketball Mädchen

Am Mi, 05.02.2020 fuhren die Mädels WK III (Jg. 2005-08) nach Ettlingen, um erstmals für die Schule beim RP-Finale mitzuspielen.

Nach anfänglichem nervösen Beginn und einer Niederlage gegen die späteren Turniersiegerinnen vom Helmholtzgymnasium Heidelberg besiegten sie jedoch am Ende des Turniers in einem „kleinen Finale“ und spannendem Spiel das Eichendorff-Gymnasium hochverdient mit 18:9! Unter großem Jubel wurde die Siegerurkunde und die damit verbundene Bestätigung zur Teilnahme zum Landesfinale entgegengenommen.

Es spielten: Nina Ukalovic (9c), Luna Sanchez (9d), Lorena Kirchner (7a), Lisa Renn (7b), Sanja Ukalovic (7c), Sophie Holoch (7d), Viktoria Weisser (6a), Nica Schmitt ( 5c)
U.Abt
 
mannschaft WTK 3JtfO Handball WK III - Turnier in Östringen am 15.01.2020

Am Mi, 15.01.2020 fuhren 15 Spieler (Jg 2005-08) nach Östringen, um bei JtfO im Handball mitzuspielen. Da die Mannschaft seit diesem Schuljahr neu zusammengesetzt wurde, wusste man anfangs nicht, was der Tag bringen würde.

Unter der Regie von Schülermentor Alexander Schuhmacher (Kl. 10) und Sportlehrerin Ute Abt gewannen die "Paulaner" gegen die Alfred Delp Realschule (13:10), das Copernicus Gymnasium Philippsburg (21:8) und die Thomas Morus Schule Östringen (20:18); lediglich gegen den Ausrichter und späteren Turniersieger LGÖ verloren die Jungs mit 15:9. Dies bedeutete einen 2. Platz in der "Gruppe Land", sodass man zu Fuß in die andere Sportstätte wandern musste, um im Halbfinale gegen den "Gruppenersten Stadt" zu spielen.

Dass man hier den Kürzeren gegen die Spieler vom Eichendorff Gymnasium zog (8:13), schadete der guten Stimmung innerhalb der Truppe jedoch nicht - hatten sie doch in jedem Spiel alles gegeben und einen weiteren schönen Handball-Tag in der Sporthalle verbracht! Man darf nun gespannt sein, was die Jungs in den nächsten Jahren dazulernen - denn 2021 heißt es dann wieder: "Jugend trainiert für Olympia - SPG, wir sind dabei!"

Es spielten: Jan Bartelmetz (9b), Finn Conrad (9a), Lars Kitzinger (8a), Fabio Blaschek, Moritz Moßbacher, Til Schwedes (alle 8b), Jacob Baumgärtner, Diego Kehrer (beide 8c), Merlin Scherb, Lukas Schneider (beide 8d), Elias Eder, Simon Genter (beider 7a), Liam Kölbel, Björn Mußer (beide 6a), Lukas Ritschel (6d)
U.Abt
 
MannschaftsfotoJtfO Handball WK II - Turnier in Stutensee am 14.01.2020

Ein einziges Tor fehlte den Jungs (Jg 2003-05) am 14.01.2020 beim Turnier in Stutensee, um ins Halbfinale einzuziehen.
Dennoch konnten alle mit dem Verlauf des Tages zufrieden sein, denn mit teilweise hochwertigen Spielzügen und einem stets temporeichen Spiel gelang es, Siege gegen TMG Stutensee (10:2) und TMRS Östringen (17:13), eine Niederlage (ESG Bretten / 7:12) und ein Unentschieden zu erkämpfen.
Besonders das letzte Spiel gegen die Nachbarn aus dem LG Östringen entwickelte sich zu einem Krimi. Anfangs legten unsere Schüler mit einem 5-0-Lauf vor, um dann denkbar knapp ein 13:13 Unentschieden gegen den Gruppensieger hinnehmen zu müssen. Letztendlich belegten sie mit 5:3 Punkten den dritten Platz in der Vorrunde und mussten vorzeitig die Heimreise antreten.

Es spielten: Johannes Köster, Sebastian Walde (beide KS I), Valentin Scherb (10d), Lennart Schmitt (10c), Alexander Schuhmacher (10d), Paul Baumgärtner, Leonard Zaum (beide 9a) und Luis Benz (9c)
U.Abt
 
Bundesfinale Berlin 2018: JtfO Handball WK III / Jungen

Jugend trainiert für Olympia: Citius, altius, fortius - Schneller, höher, stärker oder wie es heute heißt: Dabei sein ist alles!!

Die Handball-Mannschaft des Gymnasiums St. Paulusheim in Bruchsal hat es geschafft! Nach vierjähriger AG-Vorbereitung gelang es, ein schlagfertiges Team zusammenzustellen!
Nach den grandiosen Erfolgen beim RP-Finale und dem Landesfinale fuhren die Jungen WK III des Gymnasiums St. Paulusheim zusammen mit der AG – und Sportlehrerin Ute Abt und Betreuerin Verena Jessing für fünf Tage nach Berlin, um dort als Vertreter von Baden-Württemberg gegen die Sieger der anderen Bundesländer zu spielen. An zwei Wettkampftagen erreichten sie mit drei Niederlagen und drei Siegen letztendlich einen guten 11.Platz! Unter dem Jubel der zahlreich mitgereisten Eltern lieferten sich die Jungs dabei sehr spannende und enge Matches, sodass manches Sportgymnasium an das Leistungslimit gebracht wurde. So konnten sie u.a. den späteren Finalteilnehmer aus Berlin kräftig „ärgern“, sodass am Ende nur eine knappe Niederlage hingenommen werden musste.
Alle waren sich am Ende allerdings einig, dass sie die eigene Schule beim Bundesfinale in Berlin würdig vertreten haben. Eine abschließende Meisterfeier mit Siegerehrung, bei der u.a. auch „Löwen-Spieler“ Patrick Grötzki die Medaille verteilte, bildete den Abschluss einer unvergesslichen Woche, in der aber auch das kulturelle Programm – wie ein Besuch der „Blue man Group“, eine Führung durch die Katakomben des Olympiastadions oder Mahnmal und Brandenburger Tor – nicht zu kurz kamen.

Folgende Schüler waren in Berlin dabei:
Paul Baumgärtner (7a), Leonard Zaum (7c), Luis Benz(7d), , Valentin Scherb, Alexander Schuhmacher (beide 8b), Julian Dammert, Johannes Köster, Elias Scholtes, Sebastian Walde (alle 9a), Phillip Albers, Jannis Debatin (9d) sowie Jakob Baumgärtner, Lars Kitzinger und Merlin Scherb, (alle Klasse 6), die im RP- und Landesfinale auch zum Einsatz kamen.

Der Dank gilt auch den verantwortlichen Vereinen, in denen die Schüler zusätzlich zur Schul-AG spielen: denn ohne diese Arbeit wäre solch´ eine außergewöhnliche Leistung nie möglich gewesen!
– Rhein-Neckar-Löwen, TV Forst, SG Stutensee-Weingarten, SG Graben-Neudorf, TSG Bruchsal, HV Bad Schönborn, SG Heidelsheim/Helmsheim
U.Abt
 
Schüler des Gymnasiums St. Paulusheim WKIII Handball fahren nach Berlin zum Bundesfinale!

Am Mo, 12.03.18 hatten die Handballer in der AG-Stunde hohen Besuch!
Nach dem sensationellen Sieg im Landesfinale bei JtfO im Handball WK III Jungen ließen es sich der Schulleiter der Schule Herr Markus Zepp sowie der Vorsitzende des Fördervereins Dr. Werner Schnatterbeck nicht nehmen, den Jungs und der Lehrerin Ute Abt zu gratulieren. Im Beisein zahlreicher Eltern ließ der Kapitän der Mannschaft den gesamten Spieltag noch einmal Revue passieren. Er erwähnte die zwei Siege und eine knappe Niederlage in der Vorrunde, das spannende Spiel im Halbfinale gegen den Ersten aus der anderen Gruppe, das nur nach Verlängerung mit einem Tor Unterschied gewonnen wurde und dann natürlich das Finale gegen das Edith-Stein-Gymnasium aus Bretten, das mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit 11:8 entschieden wurde. Der Dank galt jedoch auch den zahlreichen Eltern, die zu allen Turnieren ihre Söhne begleitet haben, aber auch dem Förderverein der Schule, der spontan einen Trikotsatz gesponsert hatte.
Dieser sportlich größte Erfolg in der Geschichte des St. Paulusheims wäre allerdings auch nie möglich gewesen, wenn die Jungs nicht so fleißig in den Vereinen der Umgebung bis zu teilweise vier Mal in der Woche trainieren könnten. Deshalb hat die Jugendarbeit der Rhein-Neckar-Löwen, SG Stutensee-Weingarten, SG Graben-Neudorf, TV Forst, TSG Bruchsal, HV Bad Schönborn genauso großen Anteil am Erfolg der Spieler!

Auf dem Foto von li nach rechts stehend:
Sebastian Walde, Phillip Albers, Elias Scholtes, Jannik Debatin, Johannes Köster, Julian Dammert, Leonard Zaum, M. Zepp, Dr. W. Schnatterbeck
vorne:
U.Abt; Lars Kitzinger, Alexander Schuhmacher, Valentin Scherb, Merlin Scherb, Luis Benz, Jakob Baumgärtner (es fehlt: Paul Baumgärtner)