Privates Gymnasium St. Paulusheim, Bruchsal
 
Privates Gymnasium St. Paulusheim, Bruchsal

Schuljahr 2015-16

29.01. bis 31.01.2016

Großes Interesse der Schüler beim Klosterwochenende

Friedberg - Augsburg

 

Schuljahr 2013-14

Tage der Orientierung der Klasse 9b in Friedberg

PallottinerVom 15. bis 17. Mai besuchten wir, die Klasse 9b des Gymnasiums St. Paulusheim, das Pastoraltheologische Institut der Pallottiner in Friedberg bei Augsburg. Frau Krawczyk, Frau Hopfhauer und Herr Berghahn waren als Begleitung mitgefahren. Am Donnerstag Mittag erreichten wir per Bus unser Ziel, um sofort ein leckeres Mittagessen einzunehmen. Die Verpflegung war an allen Tagen hervorragend. Genauso wie die Unterbringung in den Einzel- bzw. Doppelzimmern, die an gute Hotels erinnerte. Überall gab es WLAN (sehr wichtig...). Am Nachmittag wurde von uns in den großen Tagungsräumen über unsere Klassengemeinschaft nachgedacht. Freitag lag der Schwerpunkt auf Meditation und Samstag fand ein Gottesdienst statt. Leitthema war immer die Selbstfindung, zu der jeder am Ende einen persönlichen Brief geschrieben hat, der in drei Wochen vom Klassenlehrer an uns zurückgegeben wird. Am Samstag Mittag ging es per Bus, wegen Tunnelsperrung auf der A7, über Umwege zurück, bis wir um 17.00 Uhr das St. Paulusheim wieder erreichten. Vielen Dank an die Hauptstelle der Pallottiner für die großzügige Unterbringung und die interessante Gestaltung und besonders an Pater Hans-Peter Becker, der diese Tage der Orientierung mit und für uns so gut geleitet hat.
© Björn Rasch 9b

 

Schuljahr 2012/13

Tage der Orientierung der 9a

1Am Mittwoch, den 26. Juni, starteten wir um 8 Uhr Richtung Weißenhorn im Landkreis Neu-Ulm. Ziel war das Haus der Begegnung St. Claret. Dort wollten wir unter spiritueller Anleitung Tage der Orientierung verbringen. Gestärkt durch das Mittagessen besichtigten wir zuerst gemeinsam die historische Innenstadt. Nachdem am späten Nachmittag der Pallottiner Christoph Lentz eingetroffen wir, begannen wir unsere erste Kurszeit mit Kennenlernspielen. Nach dem Abendessen sollten wir uns im Raum der Stille in einer Fantasiereise an schöne Erlebnisse erinnern. Vor dem Abendimpuls, mit dem wir den Tag ausklingen ließen, spielten wir Fußball, Kicker oder Schach.

Die Klasse 9b auf dem Hersberg

9bVom 5. Bis zum 7. Juni fuhren wir, die Klasse 9b, zusammen mit Herrn Zepp und Frau Kamp nach Immenstaad am Bodensee auf die Tage der Orientierung.
Nach einer etwa vierstündigen Busfahrt kamen wir pünktlich zum Mittagessen am Schloss Hersberg an, wo , wie auch an unserer Schule, Pallottiner leben. Danach bezogen wir unsere Zimmer, bevor wir einen Ausflug in die Stadt machten, wo wir am Ufer des Bodensees ein Eis aßen. Unter der Leitung von Pater Christoph Lenz, ein junger Pallottiner aus Friedberg, der auch schon bei den Kar- und Ostertagen im Paulusheim mitgewirkt hatte, begann am Nachmittag unsere erste Kurszeit mit verschiedenen Kennlernspielen.

Schule aktiv Tage der Orientierung