Privates Gymnasium St. Paulusheim, Bruchsal
 
Privates Gymnasium St. Paulusheim, Bruchsal

Juli 2016

  • 25.7. Ausflugstag für die Klassen 5-10
  • 21.7-22.7.Projekttage
  • 18.7. KS 1 Exkursion Geographie in Heidelberg (Hr.Stirn, Fr.Jessing, Fr.Karl)
  • 18.7. Besuch des KIT-Schülerlabors (Plasmidpraktikum) durch die KS 1 (Fr.Kober)
  • 18.7.-22.7.Landschulheim der Kl.7a (Fr.Trinkl/Herr Weber)
  • 13.7. Kl.9c Besuch des Kinofilms "BenX" (Gewaltprävention)
  • 13.7. Klassen 6a und b: Besuch der Synagoge
  • 13.7. Klasse 8e zur Unternehmenserkundung der Fa.Bosch in Karlsruhe (Hr.Dietrich/Fr.Klein)
  • 12.7. Klassen 8d und e: Besuch der Moschee (Fr.Schott)
  • 12.7. Klassen 10b und c: Besuch des Finanzamts Bruchsal
  • 7.7. 10a: Besuch des Finanzamts Bruchsal
  • 7.7. Besuch der Synagoge (Kl.6c und d)
  • 4.7.-8.7. Schulllandheimwoche 7d

 

Juni 2016

  • 28.6. Klassen 8a,b und c: Besuch der Moschee (Fr.Schott)
  • 27.6.-1.7. Landschulheim 7b
  • 16.6. 10c Sensen auf der Streuobstwiese (Fr.Eichenhofer)

 

Mai 2016

  • 30.5. Bio-Exkursion KS 2 (4-stündig) in den Stadtgarten Karlsruhe (Fr.Eichenhofer)
  • 12.5. Chemie KS I zu Besuch bei der BASF Ludwigshafen (Hr.Fuchs)
  • 10.5.-13.5. Austausch-Schüler aus Straßburg zu Besuch in den Klassen 7a und b (Fr.Kober/Hr.Kunz)
  • 9.5. Bio-Kurs KS 1 (Hr.Graf, Mt) auf Exkursion am KIT
  • 2.5. 9c in der Inszenierung der "Metamorphosen" in der BLB Bruchsal (Fr.Hambsch/Fr.Klein)

Wiedersehen mit den französischen Austauschpartnern in Bruchsal

Vor den Pfingstferien war es dann endlich so weit: Die Austauschpartner aus Straßburg verbrachten 5 Tage bei uns in Bruchsal. Sie lernten neben dem Bruchsaler Schloss auch das in Heidelberg und Karlsruhe kennen, aber vor allem auch das deutsche Alltagsleben, ob zu Hause in den Familien oder im Unterricht am St. Paulusheim. Außerdem verbrachten wir interessante Stunden zusammen im ZKM in Karlsruhe.

Hat es unseren corres, unseren Austauschpartnern, bei uns gefallen? Lest selbst, was diese bei der Evaluierung des Austausches geschrieben haben:

« Le voyage était génial, j’ai appris beaucoup de choses et la famille d’accueil était très gentille avec moi. Ce voyage était très enrichissant et j’ai hâte de la revoir cet été. »

« Les heures de cours que nous avons eues m’ont appris beaucoup de choses sur les Allemands. »

« J’ai été accueillie comme une princesse, dans une famille super cool et ce n’est plus ma corres maintenant mais une amie. J’ai progressé en allemand et c’est le plus important. »

Aber natürlich gab es auch konstruktive Kritik: « Il n‘y a que des boissons pétillantes. » ;-)

 

April 2016

  • 28.4. GirlsDay/BoysDay für alls 9.Klassen
  • 19.4. Kl.9a am Amtsgericht Bruchsal (Hr.Dietrich)
  • 19.4./20.4. Chorfreizeit
  • 18.4.-22.4. Landschulheim der Kl.7c (Fr.Fuchs/Fr.Wagner)

 

März 2016

  • 16.3-18.3. Tage der Orientierung 9c
  • 14.3.-18.3. Frankreich-Austausch für die Klassen 7a / b und 8.Klassen mit Frau Kober und Herrn Kunz
  • 9.3./11.3 Tage der Orientierung 9b in Baden-Baden
  • 10.3. Kl.8d im Gasometer Pforzheim (Fr.Weindel/Hr.Zepp)
  • 8.3. Theaterbesuch "Agnes" am Bad.Staatstheater Karlsruhe (Fr.Strophff/Fr.Trinkl.)
  • 2.3/4.3. Tage der Orientierung 9a in Baden-Baden

Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen in Straßburg

Französischaustausch mit dem Collège Saint Étienne

1Wir Franzosen aus den Klasse 7a und 7b sowie einige unsere Gruppe verstärkende Schüler aus den 8. Klassen waren vom 14. bis 18. März 2016 zusammen mit Frau Kober und Herrn Kunz am Collège Saint Étienne in Straßburg zu Gast. Nach zwei Stunden Zugfahrt kamen wir dort am Bahnhof an und zogen neugierig um uns schauend unsere Koffer in Richtung Partnerschule direkt in der Altstadt, wo wir von unseren „corres“ (von frz. ‚correspondant‘: Austauschpartner) freudig empfangen wurden.

Nach einem leckeren gemeinsamen Mittagessen in der Schulkantine – typisch französisch mit Vorspeise, Hauptgang und Dessert - und einigen lustigen Kennenlernspielen machten wir Deutschen eine Bootsfahrt auf der Ill, bei der wir viele Sehenswürdigkeiten Straßburgs sahen, die wir bisher nur aus unserem Französischbuch kannten.

 

Januar 2016

  • 20.1. KS 1und 2 Deutsch mit Hr. Bender und Fr. Hambsch in der Inszenierung von "Agnes" am Bad.Staatstheater Karlsruhe

 

Dezember 2015

Krippe 2015 - Kapelle St. Paulusheim

- gestaltet von Schülerin und Schülerinnen der Kursstufe -
 

  • 21.12.

Kinder beschenken Kinder

Weihnachtlicher Glanz im Atrium des St. Paulusheims, nicht allein, weil dort ein geschmückter Weihnachtsbaum steht. Unter diesem Baum liegen viele hübsch eingepackte Geschenke, gespendet von Schülerinnen und Schülern der Schule für das Hilfsprojekt „Familien in Not“.

Dieses Projekt kümmert sich in Bruchsal und Umgebung um Familien, denen es an den selbstverständlichsten Dingen des täglichen Bedarfs fehlt. Insbesondere fehlt es den Kindern dieser Familien an Spielzeug, Spielen, Lesestoff, Schulmaterial und ganz besonders auch an Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung in den Ferien. Aus diesem Grund waren in diesem Jahr erstmals Gutscheine für den Eintritt in öffentliche Einrichtungen besonders erwünscht.

Zum fünften Mal kam nun am 21.12.2015 Frau Andrea Ihle vom Projekt „Familien in Not“ in unsere Schule, um die Geschenke für die Kinder bedürftiger Familien in Empfang zu nehmen. So kann sie die Geschenke pünktlich zu Heiligabend an die Kinder verteilen und hoffentlich für glückliche Kinderherzen sorgen.
Mit herzlichem Dank an die Schulgemeinde verabschiedete sich Frau Andrea Ihle bis zum nächsten Mal.

(A. Fuchs)

 

  • 19./20.12

Lebende Krippe vor der Eremitage Waghäusel

1Sa 19. und 20.12. Das St. Paulusheim war mit Kunstausstellung mehrerer Klassen und selbstgemachtem Konfekt / Pralinées vertreten.

Selbstgemachte Pralinées der Koch-Ag / angeboten und verkauft durch Schüler- und Schülerinnen der AG Schülerfirma "Praebito"

Menschen auf der Flucht

Daphne

dreidimensionale Initialen

Reliefs berühmter Bauwerke

Tischaltäre

  • BNN
    (PDF-Datei - 355 KB)
 

November 2015

  • 24.11. Exkursion der Seminarkurse von Fr.Kober u.Herrn Rolli in dei Badische Landesbühne Karlsruhe
  • 9.11.-13.11 Berlinfahrt für die 10.Klassen

 

Oktober 2015

  • 28.-30.10 Pädagogische Freizeit Kl.6a in Freudenstadt (Hr.Oberbeck/Fr.Hambsch)
  • 26.10 Exkursion des Geschichts-Kurses (Fr.Schott)

Die Erinnerung wachhalten

Erinnerung wachhalten„Morgens 7 Uhr Gestapo bei uns“ (Die ZEIT 42/2015)- so erlebten die Bruchsaler Juden den Morgen des 22. Oktober 1940, als sie zum Abtransport nach Gurs aus ihren Wohnungen geholt wurden. Viele von ihnen überlebten das Lager in Frankreich nicht, nur wenigen gelang die Flucht oder Emigration.
Die beiden Oberstufen-Geschichtskurse von Frau Schott gedachten der deportierten jüdischen Mitbürger stellvertretend an den beiden Stolpersteinen von Lotte und Walter Jordan in der Württemberger Straße.
Beate Schott

  • 13./14.10 Klasse 5d im WIEWALDI
  • 6./7.10 Klasse 5c im WIEWALDI
  • 2.10. Klasse 6a beim Apfelsaftpressen

Klasse 6a unterwegs bei der Apfelernte

Apfelsaftpressen am Heubühl

Wir, die Klasse 6a, waren mit Frau Eichenhofer am Freitag, den 2. Oktober 2015 auf der Streuobstwiese nahe des Heubühl zum Apfelsaftpressen. Dort begrüßte uns Frau Korin und erklärte uns die Maschinen, die man braucht, um Apfelsaft zu gewinnen.

 

September 2015

  • 29./30.09. Klasse 5b im WIEWALDI mit Frau Abt und Frau Jesasing
  • 25.09. Klasse 8d in Kandel mit Fr.Malcher
  • 24.09 Klasse 8e in Kandel mit Hr. Dietrich / Koch-AG (Kl.)) in Tripsdrill
  • 23.09. Klasse 8a in Kandel mit Frau Karl
  • 22.09. Klasse 8c in Kandel Mit. Hr. Fersching
  • 21.09 Klasse 8b in Kandel mit Fr. Gradl
  • 18.9. Schulwallfahrt zum Schuljahresbeginn

Impressionen Schulwallfahrt

Schule aktiv Schule aktiv 2015-16
St. Paulusheim
Aktuelle Termine

Mo, 23.10.2017
Mi, 25.10.2017
Sa, 28.10.2017
- So, 05.11.2017

Mi, 20.12.2017
Fr, 22.12.2017
- So, 07.01.2018


 alle Termine anzeigen
Suche