Privates Gymnasium St. Paulusheim, Bruchsal
 
Privates Gymnasium St. Paulusheim, Bruchsal

Gold für Slow-Food

Jungen-Koch-AG setzt Tradition fort

St. Paulusheim (cah). Der Hattrick ist perfekt: Zum dritten Mal in Folge haben Schüler der Jungen-Koch-AG des Gymnasium St. Paulusheim am AOK-Kochwettbewerb der Slow-Food-Messe „Markt des Guten Geschmacks in Stuttgart teilgenommen – und auch dieses Jahr haben sie eine Goldmedaille geholt. Unter dem Titel „Rheinschiene trifft Bodensee“ haben Sebastian Kuprat, Bastian Brannath, Felix Hoffmann und Dominik Wegmann einen Spargel-Zwiebel-Schmarren auf Wildkräutern zubereitet: der erste Bruchsaler Spargel traf somit auf die Höri-Bülle, einer seltenen Zwiebelart am Bodensee. „Bereits die Vorstellung des Gerichtes zu Beginn und die Zubereitung waren vom Feinsten“, lobte Koch Andreas Kohler, der den Jungs während der 45-minütigen Arbeitszeit über die Schulter blickte. Lob gab es auch für das Fachwissen: „Dass Buchweizen glutenfrei ist habe ich erst während meines Studiums zur Ernährungsberaterin gelernt – die Schüler wissen das heute schon“, zeigte sich ein Jurymitglied beeindruckt. Zum Glück wurden die Zutaten großzügig kalkuliert: Außer dem Teller für die Jury wurden noch zahlreiche Versucherle von den Zuschauern geordert.

 

Schülerfirma und Koch-Ag im "Europäischen Hof" HD

1Profi-Einblick in Heidelbergs Edel-Gastronomie

Bruchsal (vh). Versenkbare Fenster, Prinzen und Prinzessinnen als Gäste, selbstgemachte Tortellini - Im Rahmen einer Exkursion durften sich die Mitarbeiter der Schülerfirma „Praebito“ und der Jungen Koch-AG vom Gymnasium St. Paulusheim das Hotel „Europäischer Hof“ in Heidelberg anschauen. Dabei durften sich die Jungen nicht nur Zimmer, Spa-Bereich und die Veranstaltungsräume anschauen, sondern konnten auch einen Blick hinter die Kulissen und vor allem in die Küche von Koch Michael Szofer werfen. Mit einfachen Handgriffen zeigte der Küchenchef der Kurfürstenstube den Jungen, wie man Nudelteig herstellt und daraus Tortellini macht. Selbst Hand anlegen durften die Schüler sogar, als es darum ging die Tortellini zu falten und ihnen ihre typische Gestalt zu geben. War so manch einer am Anfang noch skeptisch, am Schluss klappte es super und die gefüllten Nudeln wurden gemeinsam in der Küche verzehrt – und vielleicht gibt es bei der ein oder andern Familie rund um Bruchsal an den Feiertagen „Tortellini mit Tomatensugo á la Michael Szofer“.

 

Koch AG zu Besuch bei Drei-Sterne-Koch Claus-Peter Lumpp in Baiersbronn

Sternekoch gibt heiße Tipps

Koch AG in Baiersbronn
Schule aktiv Schülerfirma