Privates Gymnasium St. Paulusheim, Bruchsal
 
Privates Gymnasium St. Paulusheim, Bruchsal

100 Jahre Paulusheim - Buchneuerscheinung "Mehr als eine Schule"

Opulente Jubiläumsedition wurde in einer vielbeachteten Feierstunde präsentiert.

Foto:
Reiner Schmidt vom Verlag Regionalkultur übergibt das erste Jubiläumsbuch „Mehr als eine Schule“ im Rahmen einer Feierstunde im St. Paulusheim an Rektor P. Klaus Schäfer SAC und Schulleiter Markus Zepp.

Wer bei der Buchpräsentation in der vollbesetzten Aula des St. Paulusheims eine gängige Festschrift mit Grußworten und Werbeanzeigen zum Jubiläum „100 Jahre St. Paulusheim“ erwartet hatte, lag weit daneben. „Mehr als eine Schule“ lautet der Titel dieser wertvollen und opulent gestalteten Jubiläumsedition, die im repräsentativen Großformat und in festem Einband 312 Seiten mit 337 meist farbigen Abbildungen umfasst.
Reiner Schmidt als Geschäftsführer des Verlags Regionalkultur übergab in einer Feierstunde das erste druckfrische Exemplar an P. Klaus Schäfer SAC, den Hausrektor der pallottinischen Gemeinschaft, und an Markus Zepp, Schulleiter des Gymnasiums St. Paulusheim.

 

Feierstunde mit Buchpräsentation „Mehr als eine Schule“

Die Fotomontage aus der historischen Abbildung des Atriums des St. Paulusheims und derzeitigen Schülern bildet die Titelseite der aufwendigen Buchpublikation „Mehr als eine Schule“, die zum einhundertjährigen Jubiläum des St. Paulusheims nun in einer Feierstunde der Öffentlichkeit vorgestellt wird.Anlässlich des Jubiläums „100 Jahre St. Paulusheim Bruchsal“ erscheint nun im Verlag Regionalkultur ein opulent gestaltetes Buch mit dem Titel „Mehr als eine Schule“. Das 312 Seiten umfassende Werk, das von Guido Herzog und Hanni Schlindwein herausgegeben wird, wird im Rahmen einer Feierstunde am Dienstag, 21. Juli um 19 Uhr im historischen Refektorium (Speisesaal) des St. Paulusheims Bruchsal (Huttenstraße 49, Einfahrt von der Steighohle her, Parkplätze im Hof vorhanden) erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und übergeben. Die zahlreichen Autoren des Buches, darunter Klaus Gaßner (BNN), Volker Wannersdorfer (Caritas), P. Alexander Holzbach SAC (Provinzleitung der Pallottiner) und P. Waldemar Janzer SAC (ehemaliger Schulleiter), stellen in kurzen Blitzlichtern ihren Buchbeitrag vor. Die beiden Herausgeber geben Einblicke in ihre umfassende Recherchearbeit zur Chronik des St. Paulusheims, die mitunter bisher unbekannte geschichtliche Fakten und viele unveröffentlichte Fotos und Dokumente – auch zur Stadtgeschichte Bruchsals – zu Tage gefördert hat. Umrahmt wird die Feierstunde von Musikensembles des Gymnasiums St. Paulusheim, im Anschluss gibt es einen Empfang. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, die interessierte Öffentlichkeit ist herzlich dazu eingeladen, teilt die Schulleitung mit. Erstmals kann das Buch an diesem Abend erworben werden. Weitere Informationen unter www.paulusheim.de.

 

Ein neues Buch beleuchtet 100 Jahre Paulusheim

Eigentlich hätte an diesem Tag eine „gesalzene Klassenarbeit“ auf dem Programm gestanden. Aber dann kam es anders, die Schüler wurden aufgefordert, ihre sieben Sachen zu packen und sich auf eine Abreise vorzubereiten. Weil der Erste Weltkrieg im Frühjahr 1915 mehr und mehr seine Schatten auch auf Italien warf, fürchteten die Patres des Pallottinerordens um ihr Missionskolleg St. Patrizius und streckten ihre Fühler nach Deutschland aus, um dort ein neues Bildungszentrum zur Sicherung des eigenen Nachwuchses zu schaffen. Es wurde lange verhandelt, am 16. August 1915 war es dann soweit: In Bruchsal wurde das St. Paulusheim gegründet.

Schulportrait Publikationen